Inge

Biel

Von Feriengefühl nach einer eigenen Wohnung. Vor zirka 14 Monaten habe ich mich entschieden, den Sprung ins Ausland zu wagen. Innerhalb von 3 Monaten war ich bei der Jobsuche erfolgreich. Ende November 2016 kam ich in die Schweiz an. Zu diesem Zeitpunkt habe ich mich nicht realisiert, dass der Schritt mein Leben komplett verändern wurde. Meine Eltern kamen als Begleitpersonen mit und unterstützten bei dem Umzug. Nach einigen Tagen kehrten sie wieder in die Heimat und bekam ich ein richtiges Feriengefühl!

Die erste Woche verlief unglaublich schnell. Ich wurde wach, genoss die fabelhaft schöne Aussicht auf die Berge und versuchte so viel wie möglich mich an das Schwyzer Deutsch zu gewöhnen. Ich bekam zwei Mentoren, die beide bereits seit längerer Zeit im Spital arbeitstätig waren und perfekt zweisprachig sind. Durch eine gute Begleitung und Einarbeitung fühlte ich mich sofort zu Hause. Die erste Woche brauchte ich mich keine Sorgen über die Sprache zu machen. Nach einem Monat dachte ich: ich habe keine Energie mehr! Mit Hilfe von meinen KollegenInnen konnte ich zum Weihnachten in die Heimat zurückkehren und meine Eltern mit einem spontanen Besuch überraschen.

Mittlerweile bin ich komplett eingearbeitet und integriert. Ich fühle mich in der Schweiz sehr wohl. Die Arbeit in meinem Team erfahre ich als angenehm. Ab und zu bekomme ich von meiner Stationsleiterin ein verlängertes Wochenende, so dass ich einfach in die Heimat reisen kann. Die Kontakte zur Familie und zu Freunden verläuft sehr einfach über Whatsapp und Skype. Mein Vater (er mag reisen nicht so gerne) war sogar bereits dreimal bei mir! In der Zwischenzeit habe ich ein Appartement gefunden und ziehe ich per Juli 2018 um. Das heisst, dass ich wenigstens noch ein Jahr in der Schweiz bleiben werde. Ich lerne täglich und meine deutsche Sprachkenntnisse haben sich bereits extrem verbessert. Ich habe bis jetzt kein Bedauern, den Schritt in die Schweiz gewagt zu haben!

Mit herzlichem Gruss,
Inge

Lesen Sie mehr
über die Schweiz

Lesen Sie mehr

Suchen Sie ebenfalls eine Stelle in der Schweiz? 

Hier geht es zu den offenen Stellen.

Zu den Stellen

Fragen zum Thema Arbeiten im Ausland?

Lassen Sie sich von Scholten Medical informieren.